Wir & Ihr: Jahresrückblick, Blogschau und Dank – 2014.

“Freu dich nicht zu früh auf den Sommer
Weihnachten ist grade erst vorbei.
Im Treppenhaus riecht es noch nach Glühwein
und im Fernsehen läuft Der Weisse Hai.”

…sangen ja einst Element of Crime. Es ist diese merkwürdig halbstille Zeit “zwischen den Jahren”, wie man so schön und falsch sagt, die Zeit der Aufräumarbeiten, des poetischen Schnees, der es wieder einmal nicht auf Weihnachten geschafft hat, die Zeit der Schlussstriche und neuen Vorsätze, die Zeit der – ihr habt es geahnt – Jahresrückblicke.

Wie eine Flut überkommen sie einen, Revuen werden passiert, Rückblicke geworfen, Beste gelistet. Brauchen wir das?, fragen sich manche. Eine interessante Frage, über die es sich bestimmt nachzudenken lohnt – nachdem dann all die Rückblicke einmal überblickt sind. Das Erstellen eines Rückblicks verschafft wohltuende Ordnung im eigenen Erinnerungsgetümmel, das Stöbern in den Revuen anderer fördert Verpasstes, Vergessenes, Noch-nicht-Bekanntes zutage: beides durchaus gewinnbringende Umstände.

WordPress bietet ja neuerdings einen dieser automatisch generierten statistischen Jahresrückblicke an, wie sie auch auf Facebook vor einiger Zeit schon herumgeisterten. Interessiert sich jemand für die hard facts, die diese Seite 2014 abgeworfen hat, schaue er oder sie hier nach.

top102014

Als grosser Listenfan bin ich selbst natürlich keinesfalls gewillt, euch eine eigene Top-10 zu ersparen. Da müsst ihr nun durch. Seid froh, ist es nur diese eine. Sie heisst: 10 Bücher, die 2014 eine nachhaltige Wirkung in mir entfaltet haben. Geschichten, deren Echos ich auch im neuen Jahr und vielleicht in vielen folgenden noch vernehmen werde. Voilà:

Autor Titel Verlag Jahr Links
Chabon, Michael Telegraph Avenue Kiepenheuer & Witsch 2014 Rezension Verlag
Couto, Mia Das Geständnis der Löwin Unionsverlag 2014 (2012) Rezension Verlag
Grünberg, Arnon Der Mann, der nie krank war Kiepenheuer & Witsch 2014 Rezension Verlag
Hutchins, Scott Eine vorläufige Theorie der Liebe Piper 2014 (2012) Rezension Verlag
Kremser, Stefanie Der Tag, an dem ich fliegen lernte Kiepenheuer & Witsch 2014 Rezension Verlag
Padura, Leonardo Ketzer Unionsverlag 2014 (2013) Rezension Verlag
Schwager, Susanna Freudenfrau. Die Geschichte der Zora von Zürich Wörterseh 2014 Rezension Verlag
Steinfest, Heinrich Der Allesforscher Piper 2014 Rezension Verlag
Tesich, Steve Ein letzter Sommer Kein & Aber 2014 (1982) Rezension Verlag
Tschui, Silvia Jakobs Ross Nagel & Kimche 2014 Rezension Verlag

 

Nun aber genug von uns. Es seien euch auch die Rückschauen der bloggenden Kolleginnen und Kollegen nicht vorenthalten, die den WordPress-Reader dieser Tage erfüllen. Lesenswerte Jahresschauen finden sich etwa bei:

Und last but ganz und gar nicht least, viel eher das Allerwichtigste: der Dank. Von Herzen danke ich allen Lesern, Likern, Commentern und den entsprechenden -innen für das Vorbeischauen, Lesen und Mitmachen im Jahr 2014. 365 Tage, 158 Posts, 74 Rezensionen später macht mir das Schreiben mehr Spass denn je, so zeitaufwändig es auch ist, und das liegt an euch, die ihr mit eurem Feedback täglich Ansporn seid, noch besser zu werden. Merci!

Ein Dank geht auch an all die Verlage, die uns stets grosszügig mit Rezensionsexemplaren ausstatten. Welche Verlage das sind, seht ihr am rechten Seitenrand unten unter “Wir werden unterstützt von”. Auch hier ein herzliches Dankeschön!

Ich freue mich auf 2015.  Rutscht glatt und landet sanft. Bis dann!

 

One thought on “Wir & Ihr: Jahresrückblick, Blogschau und Dank – 2014.

  1. alphachamber

    Hallo!
    Wären Sie bitte so freundlich und prüfen, ob sie diesen Titel rezensieren möchten:
    “Der Staats-lose Bürger” ist ein Sachbuch (zweites Werk, erstes in Deutsch). Es ist einzusehen unter:
    http://www.amazon.de/staats-lose-B%C3%BCrger-Essays-gesellschaftlicher-Vergleiche/dp/3710310644/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1392745224&sr=1-1&keywords=der+staats-lose+b%C3%BCrger
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
    P.S. Wenn der Titel jetzt als großes Bild erscheint, bitte ich zu entschuldigen – das ist nicht beabsichtigt und Sie können es aus der Kommentarbox rauseditieren.

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s