Gedenktage: Das literarische 1914.

2014: Ein Jahr im Zeichen des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg, der vor hundert Jahren seinen schrecklichen Lauf nahm. Aber nicht nur er hat seinen Ursprung im Jahr 1914. Welche literarischen Hunderter gesellen sich dazu? Ein Rück- bzw. Ausblick.

Im Januar 1914 erscheint bei Alphonse Lemerre in Paris der Roman “Locus Solus” von Raymond Roussel. 

Im selben Monat veröffentlicht der erst fünfzehnjährige Bertolt Brecht in der von ihm herausgegebenen Schülerzeitung “Die Ernte” sein dramatisches Debüt: “Die Bibel. Drama in 3 Scenen.”

Bei Edition Gallimard in Paris erscheint im Mai 1914 die Posse “Les Caves du Vatican” (Die Verliese des Vatikans) von André Gide.

Ende Mai beginnt der US-amerikanische Lyriker Edgar Lee Masters seine Grabspruch-Gedichte zu veröffentlichen, die 1915 als “Spoon River Anthology” gesammelt erscheinen. Weitere bedeutende amerikanische Poesie des Jahres umfasst etwa “Chicago” von Carl Sandburg oder “North of Boston” von Robert Frost.

James Joyce‘ Sammlung von fünfzehn Kurzgeschichten – “Dubliners” – wird im Juni 1914 bei Grant Richards in London erstveröffentlicht. Bereits im Februar hatte das Literaturmagazin “The Egoist” begonnen, das teilweise autobiographische “A Portrait of the Artist as a Young Man” als Serie zu publizieren.

Im Juli 1914 verlobt sich Franz Kafka mit Felice Bauer. Kurz darauf beginnt er die Arbeit am Fragment gebliebenen “Der Process”.

In der psychoanalytischen Zeitschrift “Imago” veröffentlicht Lou Andreas-Salomé, die Muse von Rilke, Nietzsche und Freud, den Text “Zum Typus Weib”. Ihr Mentor Sigmund Freud selbst veröffentlicht 1914 nur einen einzigen Text: zum “Jahrbuch der Psychoanalyse” steuert er “Zur Geschichte der psychoanalytischen Bewegung” bei.

Im S. Fischer Verlag erscheint erstmals der Roman “Rosshalde” von Hermann Hesse. Im Jahr zuvor war er in Monatsheften von Velhagen & Klasings jedoch schon vorabgedruckt worden.

In Schweden erscheint “Kejsarn av Portugallien” (“Der Kaiser von Portugallien”) von Selma Lagerlöf, die berührende Geschichte der Liebe eines Vaters zu seiner Tochter. Weil diese sich als Prostituierte verdingt, flüchtet der Vater sich in eine Fantasiewelt, in der seine Tochter Kaiserin und er selbst Kaiser ist.

Geburtstage: 

18. Januar: Arno Schmidt, deutscher Schriftsteller (“Zettel’s Traum”).

4. Februar: Alfred Andersch, deutscher Schriftsteller, Gründungsmitglied Gruppe 47 (“Sansibar oder der letzte Grund”)

5. Februar: William S. Burroughs, US-Schriftsteller (“Naked Lunch”).

31. März Octavio Paz, mexikanischer Schriftsteller, Nobelpreis 1990.

4. April: Marguerite Duras, französische Schriftstellerin & Filmregisseurin.

8. Mai: Romain Gary, russisch-französischer Schriftsteller & Drehbuchautor.

15. September: Adolfo Bioy Casares, argentinischer Schriftsteller.

6. Oktober: Thor Heyerdahl, norwegischer Archäologe, Abenteurer, Schriftsteller (“Kon-Tiki”).

27. Oktober: Dylan Thomas, walisischer Schriftsteller (“Unter dem Milchwald”).

20. November: Charles Berlitz, US-Schriftsteller und Linguist (“Das Bermuda-Dreieck”).

Todestage:

25. März: Frédéric Mistral, provenzalischer Lyriker und Linguist, Nobelpreis 1904.

31. März: Christian Morgenstern, deutscher Lyriker und Schriftsteller.

2. April: Paul Heyse, deutscher Schriftsteller, Nobelpreis 1910.

21. Juni: Bertha von Suttner, österreichische Pazifistin und Schriftstellerin (“Die Waffen nieder!”), Friedensnobelpreis 1905.

5. und 22. September: Charles Péguy (*1873) und Alain-Fournier (*1886), beides französische Schriftsteller, beide an der Front gefallen.

3. November: Georg Trakl, österreichischer Lyriker.


Wir werden im Verlaufe des Jahres immer wieder über diese und andere Texte, Ereignisse, Personen des Jahres 1914 aufgreifen und uns der reichhaltigen literarischen Landschaft der Zeit erinnern.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s