Aus dem Zitatenschatz #2

“Das hab ich mir gedacht”, sagte juffrouw Varekamp, “wo sie erst schneiden und dann schmieren, essen sie auch Blutwurst, hab ich schon oft gesehen!”

“Igitt, Blutwurst!”, riefen die Varekamp-Kinder.

“Also, das kann ich dir sagen”, sagte juffrouw Varekamp, während sie mich drohend anblickte und kämpferisch ihre Schürzenträger hochschob, “wir essen prinzipiell keine Blutwurst. Steht in der Bibel, gleich am Anfang, in Genesis: ‘Alles, was sich regt und lebt, das sei eure Speise; nur Fleisch, das seine Seele – sein Blut – noch in sich hat, dürft ihr nicht essen.'”

“Wenn ihr zu Hause Blutwurst esst”, sagte Vater Varekamp, “dann seid ihr, es tut mir leid, dass ich das sagen muss, keine guten Christenmenschen. Das hätte ich nun niemals von euch gedacht, ehrlich nicht.”

 

Aus: Maarten ‘t Hart. Das Wüten der ganzen Welt. (Piper, 2005).

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s